Hofball mit Überraschungen

am .

 

hofball mit ueberraschung

Der Start der Bubaria ist bravurös gelungen.
Ein Hofball, der seines Gleichen sucht. Angefangen bei den Prinzenpaar Susanna I. von den Schlössern mit viel Verkehr und Thomas I. von den großen Tönen mit ihrem Hofstaat ging es weitere mit dem Kinderprinzenpaar Prinzessin Sonja I. Wirbelwind auf Bubarias Bühnen und Prinz Niko I. Hüftschwinger vom Ratoner Berg. Stets umrahmt vom der Prinzengarde und begeisterten Gästen.
Eröffnet wurde der Ball vom Kinderprinzenpaar. Die Adelsnahmen sind Programm. Ob bei ihrer Rede, dem Walzer oder ihrer Showeinlage; das Publikum überschüttet die Beiden förmlich mit Applaus.
Das Prinzenpaar ließ sich nicht lumpen und zeigten, sowohl in Ihrer Antrittsrede, Ihrem Prinzenwalzer als auch Ihrer Show, dass Sie auf der Bühne zuhause sind. Begleitet wurden die Beiden stets von Ihrem Hofstatt, der aus fünf Paaren bestand und tänzerisch einen Augenschmaus booten.

Garde marsch zum Gardemarsch! Die zehn Mädels lieferten eine perfekt einstudierte Choreographie ab. Synchron, exakt und auf den Punkt genau – so etwas sieht man gerne.
Eine besondere Freude war es dem Präsidenten Florian Tremmel, Vize Michael Mottinger und Hofmarschall Martin Fischer die Ehrenpräsidentin Erna Zarmer wieder persönlich auf dem Hofball begrüßen zu dürfen.
Bürgermeister Thomas Einwang und TSV-Vorstands Anton Maier richteten Glückwünsche und Dank an die Prinzenpaare, sowie an alle Aktiven, die den Fasching auch dieses Jahr wieder möglich machen.
Neben diversen kurzen Einlagen der Präsidentschaft und dem Hofmarschall wurden per Losverfahren die neuen Betreiber der Schnappsi-Taxis auserwählt, um den Gästen eine noch schnellere Möglichkeit zu bieten, an diverse Spirituosen zu gelangen. Mobile Bars – die Zukunft des „Fast-Drinks“ auf Bubarias Bällen?
Ein weiteres Highlight des Abends dürfte wohl der sichtlich überraschte Co-Trainer der Prinzengarde Bernhard Kammerer, Alias „Sperm“, gewesen sein, der von seiner Trainerin Tamara Wokonig erst mit einem Tanga beschenkt, um ein Autogramm gebeten und anschließend durch Gesang und Darbietung im Musical Stil umgarnt wurde. Die Menge tobte, nicht zuletzt auf Grund des professionellen Auftritts von Tamara, die sowohl spielerisch als auch gesanglich überzeugte. Sie durfte die Bühne nicht ohne weitere Zugaben verlassen.
Kurz vor dem offiziellen Ende des Abends, erwartete die Gäste der Showteil der Prinzengarde. Passend zum Motto „Vorhang auf – Bühne frei“ präsentierten sich 15 Tänzerinnen und Tänzer mit einer imposanten Mischung aus verschiedenen Musicals, die vollendet umgesetzt wurden. Schon durch die Wahl der Musik wird dieses Jahr die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die tänzerischen Fähigkeiten gelenkt, obgleich natürlich Hebefiguren nicht fehlten. In Summe ist die Show wieder eine herausragende Leistung der Prinzengarde, trainiert von Tamara Wakonig.
Wer nun denkt, der Abend endet hier, kennt die Buchbacher nicht. Begleitet von der Tanz-, Show- & Partyband „Remember“, wurde noch ausgiebig gefeiert und getanzt. „Tina Turner“ sorgte auch dieses Jahr wieder mit gewaltiger Stimme für Stimmung und der Rest der Band stand Ihr in nichts nach.
Auch wenn es noch so schön ist, kommt die Zeit, in der die Musik verstummt, der Vorhang fällt und sich die Bubaria darauf freut, Euch auf der nächsten Veranstaltung wieder begrüßen zu können.

 

 

Ein Auszug unserer Sponsoren:
Holzbau Hartl
Wir Zimmern mit Hand und Verstand
Zimmerei, Holzbau, Innenausbau...
Spritzguß Müller
Spritzguß-Teile für die Elektronik, Extrusions-Teile...
Gärtnerei Berger Florian
Blumen, Gärtnerei, Garten und Landschaftsbau...
BUBARIA loßt Goid´s God song