Buchbacher Hofball eine farbenfrohe Party

am .

buchbacher hofball eine farbenfrohe party

Die Bubaria hat sich wieder über Wochen im Kulturhaus „verschanzt“ und kreierte aus dem Saal eine wunderschöne Fantasiewelt, entsprechend dem Motto: „Fantasia Bubaria - Träume gehen auf reisen“. Nachdem die Eintrittskarten binnen 2 Stunden restlos verkauft waren, konnte sich die komplette Bubaria über ein brechendvolles Kulturhaus freuen. Nach dem schon traditionellen Sektempfang im Foyer, startete das Programm pünktlich um 20 Uhr mit den Märschen der Nachwuchs- und Prinzengarde. Exakte Schrittfolgen, hochgeschwungene Füße und gerades Schwenken boten beide Garden dar. 

Im Anschluss begeisterte das Kinderprinzenpaar Pia Tremmel und Johannes Bögl alias Pia I. Herrscherin über den Korallenhügel und Johannes I. Herrscher über Zellantis, die Ballbesucher. Einer kurzweiligen Rede der beiden, folgte ein perfekt einstudierter Walzer. Der verdiente Applaus ließ natürlich nicht lange auf sich warten.
Dann war es endlich soweit, Prinzessin Elke I. von der heißen Schweißerhand und Birgit I. Prinzessin aus dem Wunderland, hatten ihren ersten Auftritt. Im fantasievollen Regenbogenkleid und mit buntem Straß besetzen Frack, machten die beiden neugierig was wohl bei der Show noch folgen würde. In deren Rede verrieten sie dann schon die ersten Details zum Beispiel, dass Birgit als Alice im Wunderland auftreten werde und Elke sich darauf freut von gleich drei Mädels gehoben zu werden.
Im Anschluss an die Rede folgte der wunderschön anzusehende Prinzenpaarwalzer samt Hofstaat. Selbstverständlich durften die Prinzenpaarorden für die verdienten Personen in Buchbach nicht fehlen. Nach anschließenden Tanzrunden der Ballbesucher folgte die Show der Nachwuchsgarde. Die zwölf Mädels in fantasievollen bunten Kleidern zeigten, dass es um den Buchbacher Nachwuchs gut bestellt ist.
Höhepunkt der Buchbacher Ballnacht war die Show des Prinzenpaares sowie der Prinzengarde. Nachdem das Prinzenpaar in einer verdunkelten Sänfte auf die Bühne gebracht wurde, war der Applaus immens, als der Vorhang aufging und „Alice im Wunderland“ samt dem „verrückten Hutmacher“ hervorkam. Die nun folgende Show mit Hofstaat kam beim Publikum so gut an, dass eine Zugabe gefordert wurde. Der Abschluss des offiziellen Teils war die Show der Prinzengarde, welche den perfekt ins Bild passenden Hebefiguren exakte Schritte folgen ließ. Diese Show war der passende Abschluss eines gelungenen Programms der Bubaria 2018. Anschließend wurde noch bis spät in die Nacht zu den Klängen von „Limited Edition“ gefeiert.
Weiter geht es nun am 21.01. mit dem Kinderfasching und am 26.01. Dirndl sucht Lederhos`n mit der Partyband „Volxxliga“!

Ein Auszug unserer Sponsoren:
Augustiner Bräu
Die älteste Brauerei Münchens
Schreinerei Kobecki Alfred
Einbaumöbel, Objekteinrichtung, Parkettböden…
Elektrotechnik Hartmann Ludwig
Kabelkonfektion, Montage von mechanischen Baugruppen…
BUBARIA loßt Goid´s God song